ZIEL DER STIFTUNG
Die Diamantweg-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die jahrtausendealte buddhistische Weisheit den Menschen der modernen Welt zugänglich zu machen. Die im Osten bedrohte Überlieferung des Diamantweges soll im Westen für künftige Generationen erhalten werden. Zu gegebener Zeit sollen ihre Mittel und Werte sogar an die Ursprungsländer zurückgegeben werden können.





ARBEIT DER DIAMANTWEG-STIFTUNG
Die Stiftung arbeitet weltweit mit rund 463 buddhistischen Zentren und verschiedenen Projekten zusammen und fördert, zum Teil in Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen, ein weites Spektrum an Aktivitäten.
 
     
  DIE DIAMANTWEG-STIFTUNG
- bietet der Öffentlichkeit Zugang zur buddhistischen Lehre und Meditation.
- trägt zur regionalen Infrastruktur bei durch Schaffung von öffentlich zugänglichen Stellen für Begegnung, Austausch, Studium und Zurückziehung.
- schafft Einrichtungen für die buddhistisch orientierte Sterbebegleitung.
- unterstützt Projekte in Regionen, in denen die politischen Bedingungen den Zugang zu persönlicher spiritueller Entwicklung in der Vergangenheit erschwert oder gänzlich verwehrt haben.
- finanziert die Übersetzung traditioneller buddhistischer Texte in westliche Sprachen.
- fördert buddhistische Kunst, tibetische Medizin und Kultur.
- organisiert internationale buddhistische Netzwerke.
- unterstützt karitative und soziale Einrichtungen.

Noch mehr über die Diamantweg-Stiftung erfahren Sie
 hier.

Wenn Sie Kontakt zur Diamantweg-Stiftung aufnehmen möchten, tun Sie das bitte
 hier. 
 
     
  © 2003 Buddhistischer Verlag   |   Impressum   |   Webmaster   |   zurück zur Startseite